Ostern mal anders – Ein Bericht mit vielen Bildern

Vor kurzem war Ostern.

Da haben wir mal etwas Anderes ausprobiert.

Wir konnten nicht zusammen weg-fahren.

 

 

 

 

Dieses Jahr gab es ein Paket mit vielen Sachen darin.

Diese Pakete wurden allen nach Hause geschickt oder vorbei gebracht.

Darin waren viele tolle Sachen.

 

 

 

Am meisten Umschläge.

Ein großer Umschlag für jeden Tag.

Und darin war jeden Tag ein Umschlag für Morgens, Mittags

und Abends.

 

 

 

Wir haben Aktionen online gemacht, dadurch konnten wir uns sehen.

Am besten gefallen hat mir der Spiele-Abend.

Da gab es Spiele die ich noch nicht kannte.

Zum Beispiel das Hash-Tag-Spiel (Sprich: Häsch-Teg-Spiel).

An diesem Abend haben wir zusammen eine Geschichte

geschrieben.

Eine OBO-Oster-Geschichte.

 

Es gab aber auch viel, was jeder tun konnte ohne online zu

sein.

Zum Beispiel ein besonderes Aus-Mal-Bild.

Da musste jeder nach Formen malen.

 

 

 

Es gab auch zwei Puzzle-Teile aus Holz die ich angemalt habe.

Das war cool.

Das konnte jeder machen, wann man wollte.

Die Puzzle-Teile habe ich dann wieder in das Büro geschickt.

 

 

 

Nicht nur die Puzzle-Teile mussten wieder in das Büro.

Ich habe auch eine Postkarte bemalt und zurück-geschickt.

Das habe ich gleich am ersten Tag gemacht.

Ich bin schon gespannt von wem ich eine Postkarte zurück

bekomme.

 

 

Cool wars.

Man konnte nebenbei etwas essen und musste nicht an einer

bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort sein.

Wie an einem Stamm-Tisch.

Ich würde sofort wieder mit-machen, wenn so etwas wieder

gemacht wird.

 

Eva-Maria Fickinger und Eileen Kramer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

20 − 6 =